Eingewöhnung

Für Kinder ist es eine große Herausforderung, sich an eine neue Umgebung zu gewöhnen und neue Beziehungen zu fremden Personen aufzubauen. Auch für die Eltern ist es mitunter schwierig, das Kind in eine Fremdbetreuung zu geben. Dabei brauchen die Eltern und insbesondere das Kind Unterstützung. 

Wir gewöhnen die Kinder nach dem Berliner Modell ein. 

Jedes Kind hat eine Bezugserzieherin, die auch für die Eltern der erste Ansprechpartner für alle Belange der Eingewöhnung und des Kindergartenalltags ist.

Das Ziel der Eingewöhnung ist es, eine tragfähige Beziehung zwischen Kind und Bezugsperson aufzubauen und natürlich das Kind an die Abläufe, Regeln, Rituale, und Räumlichkeiten des Kindergartens  zu gewöhnen. 
 

Dazu wird dem Kind die notwendige Zeit und Ruhe eingeräumt. Kind, Eltern und Bezugserzieher entscheiden gemeinsam, wie lange die Phase der Eingewöhnung andauern soll. Grundsätzlich sollten Sie als Eltern sich zwischen zwei und vier Wochen Eingewöhnungszeit einplanen. Zu Beginn der Eingewöhnung sind Sie als Eltern zusammen mit dem Kind für wenige Stunden im Kindergarten. Abhängig von den indivduellen Bedürfnissen des Kindes, beginnen wir nach 2-3 Tagen mit ersten kurzen Trennungsphasen, in denen das Kind jederzeit die Möglichkeit hat, zu Ihnen zu gehen. Diese Trennungsphasen werden langsam ausgedehnt. 

Ein gemeinsames Mittagessen im Kindergarten, bei dem Sie als Eltern das erste Mal dabei sind, bildet den nächsten Schritt innerhalb der Eingewöhnungszeit. 

Anschließend gewöhnen wir das Kind langsam an die Ruhephase nach dem Mittagessen und eine längere Zeit im Kindergarten am Nachmittag.  

Ein Abschlussgespräch mit der Bezugserzieherin beendet die Eingewöhnungsphase. Nach einem halben Jahr im Kindergarten lädt Sie Ihre Bezugserzieherin zu einem Reflektionsgespräch ein und Sie besprechen gemeinsam die erste Zeit des Kindes im Kindergarten. Selbstverständlich können Sie die Bezugserzieherin jederzeit ansprechen, Fragen zu Kind und zum Alltag stellen oder Ihre Sorgen und Gedanken zu Ihrem Kind gemeinsam besprechen.
 

Erstellt vom 
Verein Deutscher Kindergarten

Telefon:

00 36 1 200 62 30

Adresse: 

Beatrix utca 13 / 1121 Budapest, Ungarn